Kamine & Kachelöfen aus Meisterhand
Tradition seit 1920 · individulle & moderne Designs · neuste Technik
Heizeinsätze/Schornsteine von Böhm & Söhne
unverbindliche Anfrage

Edelstahlschornsteine - Individuelle Außenwandschornsteine

Was ist ein Edelstahlschornstein?

Schornsteine wurden in früheren Jahren immer aus Ziegel gemauert. Sie waren in der Regel, genauso groß wie ihre Feuerstellen, meist offene Kamine. Erst mit der Einführung moderner Heizsysteme, änderte sich der Schornstein.
Edelstahlschornsteine sind, wie der Name schon sagt, aus Edelstahl. Sie werden, in der Regel, als Außenwandschornsteine montiert. Die Ausführung ist doppelwandig mit einer Isolation. Doppelwandige Edelstahlschornsteine sind eine Alternative zum nachträglichen Einbau. Man möchte sich einen Kamin einbauen, aber der Schornstein steht nicht an der richtigen Stelle? Dann plant man den Kamin in der Nähe der Außenwand und führt das Rauchgas durch die Außenwand in den Edelstahlschornstein.
Alternativ zur Ausführung Edelstahl matt oder glänzend, gibt es diese Schornsteine in jeder gewünschten RAL Farbe. So passt sich der neue Schornstein auch optisch der Außenwand an und ist so fast unsichtbar.

Welcher Schornstein ist für mich der Richtige?

Je nach Möglichkeit und baulichen Voraussetzungen gibt es den passenden Schornstein. Die wichtigste Frage, was für einen Ofen/Kamin möchte ich anschließen? Nach der Größe des Ofens oder auch der Öfen berechnet sich die Größe des Schornsteins. Hierfür gibt es Berechnungsprogramme mit denen der passende Querschnitt des Schornsteins berechnet wird. Egal ob ein kleinerer Kaminofen oder ein Kamin mit großer Sichtscheibe, man findet für jeden Ofen den passenden Schornstein.
Auch optisch ist man nicht an eine Oberfläche gebunden. Der neue Schornstein kann auch gelb, grau oder rot aussehen. Hier ist vieles möglich.

Für Wohnungen, in denen man den Schornstein nur im Raum platzieren kann, gibt es auch Lösungen. Sofern man den Schornstein durch das Dach führen kann, kann man auch im Raum einen doppelwandigen Edelstahlschornstein einbauen. Hier gibt es heute auch Designschornsteine ohne Schelle, die optisch wie ein Rohr aussehen.
Muss man den Schornstein durch eine weitere Wohnraumdecke führen baut man einen Leichtbauschornstein mit Edelstahlrohr ein.

Vorteile gegenüber keramischen Schornsteinen

Der große Vorteil des Edelstahlschornsteins liegt im nachträglichen Einbau. Doppelwandige Edelstahlschornsteine werden im Normalfall auf die Außenwand geschraubt. Unter Beachtung des Brandschutzes ist dies relativ einfach möglich.
Ein weiterer Vorteil des Edelstahlschornsteins ist sein Gewicht. Der doppelwandige Edelstahlschornstein ist leicht, dadurch fällt die Gründung eines Fundamentes weg. Wenn man im oberen Geschoß des Hauses einen Ofen stellen möchte, kann man einen Leichtbauschornstein einbauen. Diesen gründet man im Normalfall einfach auf der Decke des Wohnraumes.

Montage eines Edelstahlschornsteins

Bei der Montage eines Edelstahlschornsteins wird zuerst die Wand geöffnet. In der Höhe des Rauchgasrohres des Kamins wird eine entsprechende Öffnung gebohrt. Bei Häusern in Holzständer-bauweise ist der Brandschutz zu beachten. Hierfür gibt es Brandschutzelemente. Diese müssen eine Zulassung/Prüfung haben.
Der Edelstahlschornstein sitzt auf einer Konsole, die an der Außenwand verschraubt wird. Danach werden Reinigung, Rauchrohranschluß und Rohrelemente aufgesetzt und mit Schellen befestigt. Mit entsprechenden Wandhalterungen wird der Schornstein an der Wand befestigt. Für Dachüberstände gibt es Dachdurchführungen. Diese haben einen Bleirand zu Abdichtung des Ziegeldaches. Bei speziellen Dacheindeckungen (Flachdach o.ä.) führt ihr Dachdecker die Eindichtung durch.
Leichtbauschornsteine für den Innenbereich werden geklebt. Hier sind Abstände in den Decken und zu Holz, laut den aktuellen Brandschutzvorschriften, zu berücksichtigen.
Hat man einen gemauerten Schornstein dessen Querschnitt zu groß ist oder dessen baulicher Zustand nicht mehr den Anforderungen entspricht, kann man diesen mit einem einwandigen Edelstahlrohr sanieren. Dies ist eine einfache Lösung den bestehenden Schornstein funktionsfähig zu erhalten.

Genehmigungen/Zulassungen

Wie Kamine oder Kachelofeneinsätze brauchen Schornsteine entsprechende Zulassungen. Dies ist eine sogenannte CE Zertifizierung die von entsprechenden Institutionen erteilt wird. Die CE-Zertifizierung entspricht heute europäischen Normen.
Für Fragen rund um ihren neuen Schornstein steht ihr Schornsteinfeger gerne zur Verfügung. Dieser ist auch verantwortlich für die Abnahme. Es ist immer von Vorteil, sich vor der Montage eines Schornsteins mit dem Schornsteinfeger in Verbindung zu setzen.

Querschnittsberechnung

Damit man vor dem Kauf eines Edelstahlschornsteins weiß, welcher der Richtige ist, sollte man den Querschnitt berechnen lassen. Hierfür muss man wissen, welchen Kachelofen oder Kamin man anschließen möchte. Nach den Werten des Kachel- oder Kaminofens berechnet sich der Querschnitt des neuen Schornsteins.
Der Querschnitt kann vom Schornsteinfeger berechnet werden. Gern führt diese Berechnung auch der Schornsteinbauer aus. Natürlich sollte auch eine gute Heizungsbaufirma (für ihre Heizungen) und ein guter Kachelofenbaubetrieb in der Lage sein den Querschnitt zu berechnen.
Sofern sie Fragen rund um ihren neuen Edelstahlschornstein haben, fragen sie uns. Wir beantworten diese gerne und unkompliziert.

Was wäre sonst bei einem Edelstahlschornstein zu beachten?

Das Wichtigste beim Thema Schornstein ist ihr zuständiger Bezirksschornsteinfegermeister. Sie wissen, dass sie sich einen neuen Schornstein zulegen möchten? Dann rufen sie im Vorfeld ihren Schornsteinfeger an und besprechen sie mit ihm ihre Ideen. Er gibt ihnen Tipps und sagt ihnen, was sie beachten müssen.
Auch für den Anschluss eines Kamins oder Kaminofens ist der Schornsteinfeger vorab zu informieren. Mit ihm besprechen sie hier Möglichkeiten zum Anschluss, sowie alle Brandschutzvorschriften. Auch über das Thema Unterdruck im Raum werden sie von ihm informiert.

Wir wünschen ihnen viel Freude mit ihrem neuen Edelstahlschornstein.

Besuchen Sie uns auf folgenden Messen

Keine Nachrichten verfügbar.
Logo Roter Hahn eG

Wir als Meisterbetrieb sind Mitglied in der Markengemeinschaft für den handwerklichen Kachelofenbau:
Roter Hahn eG »

Kontakt

Felix Böhm & Söhne GmbH
Heydaer Straße 4
98704 Wolfsberg

Hotline 03677 841002

info@boehm-soehne.de

unverbindliche Anfrage

Öffnungszeiten

Bürozeiten:
Mo – Fr: 08:00 – 13:00 Uhr

Kundenbesuch (Vorort Termin):
Mo – Sa: ganztägig, sowie nach Telefonischer Vereinbarung

Anfahrt

Route mit Google Maps planen »

Unser aktueller Katalog

zum Download »

Katalog Böhm & Söhne GmbH