Kamine & Kachelöfen aus Meisterhand
Tradition seit 1920 · individulle & moderne Designs · neuste Technik
Heizeinsätze/Schornsteine von Böhm & Söhne
unverbindliche Anfrage

Gaskamineinsätze - eine sehr gute Alternative

Was ist ein Gaskamineinsatz?

Kachelöfen und Kamine, die mit Gas befeuert werden, gibt es schon sehr lange. Sie sind über Jahre in Deutschland ein Nischenprodukt gewesen. In den Beneluxländern wie Skandinavien oder in Amerika sind sie wesentlich weiter verbreitet. Gas vor allem im Kamin gewinnt in Deutschland immer mehr an Bedeutung.
Gaskamineinsätze sind eine sehr gute Alternative. Es gibt in Deutschland, wie z. Bsp. in Erfurt, Gebiete mit Verbrennungsverboten für Holz befeuerte Anlagen. Hier bietet ein Gaskamin den perfekten Ersatz. Das Feuer sieht aus wie ein richtiges Holzfeuer, es gibt Holzimitate, die sehr echt aussehen und die Heizleistung ist genauso groß, wie bei einem mit Holz befeuerten Kamineinsatz. Außerdem ist die Bedienung bequem per Fernbedienung oder App möglich. Das bedeutet man kann den Kamin vom Büro aus einschalten und es ist warm, wenn man zu Hause ankommt. Eigentlich ganz einfach, oder?

Gaskamineinsatz
Gaskamineinsatz
Gaskamineinsatz

Welcher Heizeinsatz ist für mich der Richtige?

Den Brennstoff Gas gibt es nicht nur für Kamine. Es gibt ihn auch für Kachelöfen. Im Kamin mit sichtbarem Feuer ist Gas aber viel weiter verbreitet. Auch hier ist eine sorgfältige Planung notwendig. Je nach ihren Vorstellungen und räumlichen Gegebenheiten, wählen wir für sie das passende Gerät aus. Es gibt verschiedene Hersteller wie Kalfire aus den Niederlanden, Belfire aus Belgien mit seinem deutschen Partner Brunner und natürlich den derzeitigen Marktführer in dem Bereich DRU, eine Marke von Spartherm. DRU ist ursprünglich auch aus den Niederlanden.
Wichtig ist bei einem Gaskamineinsatz die Planung des Schornsteins. Es dürfen heutzutage nur Geräte mit geprüften Schornsteinsystemen eingebaut werden. Diese sind konzentrisch, das bedeutet, die Verbrennungsluft wird über den Schornstein gezogen. Dadurch wird der Gaskamin raumluftunabhängig betrieben. Die Größe des neuen Gaskamineinsatzes richtet sich nach der Raumgröße. Auch hier sollte man eine entsprechende Feuerstelle finden, die der Größe des Raumes entspricht.

Vorteile gegenüber anderen Heizeinsätzen

Gaskamineinsätze haben bestimmte Vorteile. Zum ersten sind sie sehr bequem zu betreiben. Der Brennstoff kommt von allein zur Feuerstelle. Es fällt weder Asche an, noch sind bestimmte Wartungsarbeiten notwendig. Es gibt keine Züge, die man reinigen muss.
Gaskamineinsätze werden über eine Fernbedienung gezündet. Alternativ kann man diese auch über eine App zünden, es ist schon warm wenn man nach Hause kommt. Oder man stellt ein Programm ein, was sich zu bestimmten Zeiten selbst einschaltet.

Durch den raumluftunabhängigen Betrieb eines Gaskamineinsatzes sind keine weiteren Unterdruckschalter für Geräte, die im Raum Unterdruck (Dunstabzugshauben mit Abluft o.ä.) erzeugen können, notwendig.

Müssen Gaskamineinsätze getauscht oder überprüft werden?

Ja, auch bei einem Gaskamin sollte in regelmäßigen Abständen eine Wartung durchgeführt werden. Ihr zuständiger Schornsteinfeger misst in regelmäßigen Abständen, die Immissionswerte und von einem zugelassenen Gasinstallateur sollte auch jedes Jahr der Brenner und der Gasdruck eingestellt werden. Weitere Informationen findet man auch unter dem Punkt „Wichtige Informationen“ auf der Seite www.drufire.com/de-de.

Montage eines Gaskamineinsatzes

Bei Gaskamineinsätzen sind bestimmte Punkte bei der Montage zu beachten. Gaskamine der neueren Generation dürfen in der Regel nur mit einem geprüften Schornsteinsystem angeschlossen werden. Das bedeutet das herkömmlich errichtet Schornsteine nicht für Gaskamine geeignet sind. Nähere Informationen geben wir ihnen gern bei einem ersten Gespräch vor Ort.
Gasanschlüsse von Gasgeräten, egal welcher Art, dürfen nur von einem zugelassenen Gasinstallateur durchgeführt werden. Ein Funkenschutz ist nicht notwendig, da es sich bei Gaskamineinsätzen um geschlossene Systeme handelt, bei denen die Scheiben nicht bzw. nur in kaltem Zustand geöffnet werden können. So ist hier ein Holzfußboden vor dem Kamin auch kein Problem.

Brennmaterial – mit welchem Brennstoff heize ich am besten

Wie der Name Gaskamineinsatz schon sagt, wird dieser Kamin mit Gas betrieben. Es gibt verschiedene Gasarten, daher ist es wichtig die entsprechende Gasart bei der Bestellung anzugeben. Hier werden dann entsprechende Düsen für das jeweilige Gas eingebaut. Die Düsen werden entsprechend eingestellt, so dass das Gas verbrennt ohne Spuren zu hinterlassen.
Falsch eingestellte Düsen können zu unvollkommenen Verbrennungen führen, was bedeutet die Scheiben können schwarz werden und es können Rückstände bei der Verbrennung bleiben. In der Regel sind Gaseinsätze in der Bedienung und Wartung sehr leicht zu Händeln.

Reinigung des Gaskamineinsatzes

Ein Gaskamin muss nicht immer wieder von Asche oder sonstigen Rückständen gesäubert werden. Es fallen, in der Regel, keine Rückstände an. Sollten Rückstände auftreten, ist unbedingt eine Wartung erforderlich. Der Gasdruck bzw. die Einstellungen müssen überprüft werden. Dies sollte von einem zugelassenen Gasinstallateur durchgeführt werden.
Gaskamineinsätze, egal ob von Brunner/Belfire oder Spartherm/DRU sind wartungsfreundliche Geräte. Sie sind wartungsarm und Bedienungsfreundlich.

Was wäre sonst bei Gaskamineinsätzen zu beachten?

Bei Gaskamineinsätzen ist wenig zu beachten. Wichtig ist, dass ein Gasanschluss im Bereich des neuen Gaskamins vorhanden ist. Für den neuen Schornstein braucht man einen Platz. An der Außenwand ist das relativ einfach zu realisieren. Im Raum kann dies manchmal etwas aufwendiger sein.
Man muss Abstimmungen mit dem Schornsteinfeger treffen und notwendige Genehmigungen einholen, was wir gern für sie durchführen können. Es sind die notwendigen Brandschutzabstände einzuhalten. Der neue Gaskamin sollte das erste Mal gemeinsam in Betrieb genommen werden.

Wir wünschen ihnen viel Freude beim Betrieb ihres neuen Gaskamin-einsatzes.

Besuchen Sie uns auf folgenden Messen

Keine Nachrichten verfügbar.
Logo Roter Hahn eG

Wir als Meisterbetrieb sind Mitglied in der Markengemeinschaft für den handwerklichen Kachelofenbau:
Roter Hahn eG »

Kontakt

Felix Böhm & Söhne GmbH
Heydaer Straße 4
98704 Wolfsberg

Hotline 03677 841002

info@boehm-soehne.de

unverbindliche Anfrage

Öffnungszeiten

Bürozeiten:
Mo – Fr: 08:00 – 13:00 Uhr

Kundenbesuch (Vorort Termin):
Mo – Sa: ganztägig, sowie nach Telefonischer Vereinbarung

Anfahrt

Route mit Google Maps planen »

Unser aktueller Katalog

zum Download »

Katalog Böhm & Söhne GmbH